Die Refigura Wirkung ist seit vielen Jahren ein Diskussionsthema. Es gibt Berichte, die von einer großen Refigura Lüge sprechen und auf der anderen Seite zahlreiche Erfahrungsberichte, die das Mittel in den höchsten Tönen loben. Für den Außenstehenden ist es schwierig zu beurteilen, wo nun tatsächlich die Wahrheit liegt. Aus diesem Grund habe ich mir vorgenommen Refigura genauer unter die Lupe zu nehmen und mein eigenes Fazit zu ziehen.

Was denkst du habe ich herausgefunden? Du wirst es gleich erfahren!

Die Refigura Inhaltsstoffe und deren Wirkung

Zunächst muss man sagen, dass es von der Firma Refigura verschiedene Produkte gibt. Ich habe mich für das Gängigste entschieden, nämlich die Refigura Kapseln. Wirft man einen Blick auf die Inhaltsstoffe, findet man die folgenden Substanzen:

  • KIOSLIM-Komplex
  • Maltodextrin
  • kolloidales Siliciumdioxid
  • Sucralose

Unter dem Namen KIOSLIM-Komplex verbergen sich pflanzliche Wirkstoffe, die aus der Nahrung aufgenommene Fette binden und über den Stuhlgang aus dem Stoffwechsel bringen sollen. Auf diese Weise kann man mehr essen, ohne viele Kalorien aufzunehmen.

Maltodextrin ist in Abnehmmitteln weit verbreitet. Es wird verwendet um Mahlzeiten mit Kohlenhydraten zu versehen und ist nahezu geschmacklos. In Refigura hat es wohl die Funktion eines Verdickungsmittels.

Siliciumdioxid ist eher unter dem Namen Kieselsäure bekannt und enthält viele Mineralien, die der Körper für Organe wie Leber und Niere dringend benötigt. Auf indirektem Wege tragen sie dazu bei, dass aufgenommene Energie verarbeitet und in das Körpersystem eingespeist werden kann.

Unter dem Begriff Sucralose verbirgt sich ein Süßungsmittel, welches kalorienfrei ist und das Refigura-Getränk genießbar macht.

Refigura Wirkung – So hat es auf mich gewirkt

Meine Refigura Erfahrungen unterscheiden sich teilweise sehr von dem, was man im Internet so findet. Ich habe das Diätprodukt insgesamt 30 Tage lang eingenommen. Wenn man einen Blick auf die Inhaltsstoffe wirft, wird schnell klar, dass vor allem der KIOSLIM-Komplex beim Abnehmen helfen soll. Was dort genau enthalten ist, wird jedoch nicht kommuniziert. Entweder fürchtet man sich vor Nachahmern, oder möchte nicht mit offenen Karten spielen.

Refigura Wirkung - Frau mit schlanker Hüfte und Bauchmuskeln

In meinem konkreten Fall hat mir die Refigura Wirkung beim Abnehmen geholfen. Ich habe innerhalb von 30 Tagen 3,5kg abgenommen. Ich habe allerdings auch vermehrt Sport getrieben. Während der Einnahme eines Diätmittels achtet man zudem zwangsläufig mehr auf die eigene Ernährung. So verkneift man sich einige Sünden, denen man ansonsten verfallen wäre.

Meiner Meinung nach hatte die größte Auswirkung, dass man durch Refigura weniger isst. Man ersetzt eine Mahlzeit durch den kalorienarmen Shake und spart somit viel aufgenommene Energie ein. Würde man eine Mahlzeit beispielsweise durch ein Glas Wasser ersetzen, hätte das einen ähnlichen Effekt. Allerdings sättigt Wasser kaum, sodass die Substitution mit Refigura deutlich besser gelingt.

Mein Fazit zur Refigura Wirkung

In meinem Selbsttest konnte ich zeigen, dass man mit Refigura gut abnehmen kann. Es ist relativ sättigend und mit etwas Disziplin kann man langfristig eine Mahlzeit streichen. Somit kommt man schnell in ein Kaloriendefizit. Geschmacklich war es nicht mein Fall. Meiner Einschätzung nach ist vor allem der Motivationsfaktor entscheidend. Wer sich Refigura kauft, es jeden Tag einnimmt und abnehmen will, wird nicht am Abend auf der Couch liegen und Chips essen.

Ob der KIOSLIM-Komplex tatsächlich eine Wirkung entfaltet, oder ein Marketingstreich ist, konnte ich nicht endgültig bestätigen oder widerlegen. Es fühlt sich jedoch so an als gäbe es auf dem Markt der Diätmittel keine Geheimformel, die dich innerhalb kurzer Zeit abnehmen lässt. Die harte Arbeit musst noch immer du selbst erledigen.
Lesetipp: Finde mehr über meine Ashwagandha Erfahrungen heraus!